SpaceShooter : Mankind Invation

Aus den Tiefen des Weltraums erscheint eine gefährliche Geißel. Eine Pandemie, die alles in der Galaxie besitzen will. Diese Geißel nennt sich selbst Menschheit und kennt kein Bedauern gegenüber anderen Lebensformen. Ihr Wirtschaftssystem macht sie gierig und hungrig nach Rohstoffen, weil sie nie aufhören, Profit machen zu wollen. Deshalb erlegen sie den freien Welten des Universums Krieg auf. — Überlebender eines Angriffs von Menschen auf eine Raumstation in der Nähe von “Sol”, Gra. Sylgiert Am Asalahan, Gawaloriaian

Download

SpeicherortAnmerkungDateigröße
Bitbucket RepositoryGodotEngineQuelltext
Bitbucket RepositoryUnity3D (letzte aktuelle Version)Quelltext
Bitbucket Repositoryalte Gamemaker Version bis GM1.4.xQuelltext

Über das Projekt

Dieses Projekt ist eine Hommage zu allen existierenden “Spaceshootern” und “Sidescrollern”, wo die Menschheit sich gegen eine Übermacht bösartiger Außerirdischer verteidigen muss. Ich frage mich immer, warum alle diese Außerirdischen so böse sind? — Es ist auch vorstellbar, dass die Menschen die bösen Angreifer sind. Und wir haben hier auf der Erde doch genug böse Jungs.

Medien

Videos

Bilder und Monitoraufnahmen

Arbeitsprozess

Fakten zum Spiel

Spielmechanik

Das Spiel läuft über eine 24 Stunden Distanz, ist dabei aber immer pausierbar. Durch das abschießen von Feinden, die Menschen mit ihrem Kriegsgerät, erhält der Spieler Punkte. Diese Punkte werden am Ende des Spiels also nach 24 Stunden oder durch das vorzeitige Ableben des Spielers zusammengezählt als sogenannte “Highscore” gespeichert und angezeigt.

Dies und Das

Da ich dieses Spiel als eine Art Übungs- und Spaßprojekt betrachte, geht es mal schneller mal langsamer voran. Ich habe zuletzt auch begonnen, neben der Entwicklung mit “Unity3D“, auch mal zu sehen, wie die Entwicklung unter der “GodotEngine” so funktioniert.