Kardiodämon

Infos zur Verwendung

Lizenzbedingunen für die Verwendung und Nutzung dieser Informationen und Daten:

Creative Commons Lizenzvertrag
Kardiodämon von Danilo Ulf Mattick ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung – Nicht-kommerziell – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz.
Beruht auf dem Werk unter http://www.dumzeugs.de/projekte/kardiodemon/.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie unter http://www.dumzeugs.de/projekte/kardiodemon/ erhalten.

Das Niedliche was das Böse vertreibt

In der abgrundtiefen Hölle schmiedete der Teufel schadenfroh einen Plan, um seine untergebenen Dämonen etwas zu quälen. Er schuf einen dermaßen niedlichen und liebevollen Dämonen, der den Ekel und den Schrecken in die Herzen seiner bösen Untergebenen zauberte.  Dieser Kardiodämon, den der Teufel schuf, war allerdings so niedlich, dass er in der Hölle, selbst beim Teufel, eine Welle des Grauen auslöste. Und wo immer einer dieser Kardiodämonen auftauchte, flüchteten die bösen Dämonen und der Teufel ohne zögern, und verkrochen sich in den freien Ecken und Winkeln der Hölle. — Nun sind die Kardiodämonen auf die Erde gekommen, und vertreiben hier wirksam alle Teufel, Dämonen und bösen Geister. (Από το βιβλίο της καρδιάς δαίμονες)

Mit dieser An­leitung können Sie nach­voll­ziehen, wie ich ein Herz er­stellt habe, dass Sie zum Beispiel an Ihre Tür hängen können oder zu welchem Zweck auch immer ver­schenken können. Ihrer Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt, diese Herz-Lein­wand zu ge­stalten.

Wie sie sich einen Kardiodämon erstellen

Was Sie brauchen um das Herz zu erstellen:

  • ausgedruckte Vorlage (Download am Ende dieser Seite),
  • Paus-Papier/Transparentpapier (oder Kohlepapier),
  • Karton mit einer stärke von 2 bis 3 mm,
  • Bleistift (HB und 3B) ,
  • ggf. einen wasservermalbaren Buntstift (weiß, oder je nach Grundierung der Leinwand),
  • Scheren (vorzugsweise eine Nagelschere und eine gute Bastelschere),
  • Strukturpaste (oder ähnliches),
  • gefällige Acrylfarben (oder Farben ihrer Wahl).

Vorgehensweise

  1. Vorlage herunterladen
  2. Vorlage ausdrucken
  3. Vorlage abpausen mit HB-Bleistift
  4. Rückseite der abgepausten Vorlage mit 3B-Bleistift nachzeichnen
  5. abgepauste Vorlage auf Pappe/Karton übertragen
  6. Formen aus der Pappe/Karton ausschneiden
  7. Formen zusammenkleben und pressen
  8. Strukturpaste erst grob auftragen
  9. Freie Stellen und Lücken noch weiter mit der Strukturpaste versiegeln
  10. Herz nach herzenslust bemalen

Wenn Sie erst eine solche Leinwand erstellt haben, können Sie diese natürlich frei und nach Laune gestalten. Mit Inkscape können Sie eigene Form-Variationen entwickeln und diese auf diesem Weg auch zu einer Leinwand machen.

Download für die Bastelvorlage:

Bilder des Fertigungsprozesses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.